Water SARS-CoV-2 RT-PCR Test

     

Das Testen von Abwasser auf SARS-CoV-2 ist während der COVID-19-Pandemie ein wichtiges epidemiologisches Instrument.1,2

Beim RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 handelt es sich um einen quantitativen reversen Transkriptions-Polymerase-Kettenreaktionstest (RT-qPCR), der RNA vom SARS-CoV-2-Virus in unbehandeltem Abwasser nachweist und quantifiziert. Dieses Kit beruht auf umfangreichen Validierungsdaten und wird von Labors weltweit eingesetzt. Es kann Gesundheitsämtern, Wissenschaftlern und Universitäten helfen, die Bevölkerung zu schützen.3

Erfahren Sie mehr

Überblick

Validiert

  • Validiertes Protokoll vom Hersteller marktführender Abwassertests, einschließlich der Colilert/Quanti-Tray-Methode
  • Integrierte Protokollflexibilität für eine hochdynamische Matrix
  • Validierung mittels gängiger RT-qPCR-Instrumente3
  • Validiert mit den vom National Wastewater Surveillance System (NWSS) der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfohlenen Qualitätskontrollen
  • Validierungsdaten aus mehreren geografisch verteilten Kläranlagen

Konsistent

  • Demonstrierte Konsistenz und begrenzte Methodenvariation, um das Vertrauen in Trenddaten zu unterstützen
  • Unabhängig getestet durch mehrere Ringversuche, unter anderem von der Water Research Foundation (WRF)

Verfügbar

  • Weltweit von öffentlichen und privaten Laboratorien verwendet
  • Hervorragende bewährte Lieferkette: Verfügbarkeit von IDEXX Wasser beträgt bei den wichtigsten Produkten über 99,9 %3
  • Technisches Supportteam mit Erfahrung im Bereich Abwasserüberwachung

Anleitung

 

Konzentration

 

RNA-Extraktion

 

PCR in Echtzeit

Schritt 1 Pasteurisieren Sie die Probe 1,5 Stunden lang bei 60°C. Dieser Schritt ist optional.

Schritt 2 Konzentrieren Sie die Probe mithilfe von PEG-Präzipitation oder einem gleichwertigen Verfahren.

Schritt 3 Extrahieren Sie die RNA mithilfe des Wasser-DNA/RNA-Magnetic-Bead-Kits.

Schritt 4 Amplifikation der gereinigten Nukleinsäure mit dem Water SARS-CoV-2 RT-PCR Test.

Produkteinleger und Begleitdokumente

Weitere Informationen zum Water SARS-CoV-2 RT-PCR Test

Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und einer unserer Wassertestspezialisten wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um unsere einfachen Lösungen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit zu besprechen.

IDEXX legt großen Wert auf die ordnungsgemäße Verarbeitung von personenbezogenen Daten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

captcha

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Nicht behandeltes Abwasser das noch nicht chemisch behandelt wurde.

Beim RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 handelt es sich um einen quantitativen reversen Transkriptions-Polymerase-Kettenreaktionstest (RT-qPCR), der die virale RNA in einer Probe von entsprechend behandeltem Abwasserkonzentrat nachweist und quantifiziert.

Bei Verwendung mit dem 105-ml-Konzentrationsprotokoll beträgt die geringste SARS-CoV-2-Konzentration in Abwasser, die mit dem RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 nachgewiesen werden kann, etwa 1 Genkopie/1 ml.

In Verbindung mit dem ganzheitlichen IDEXX Verfahren wurde der IDEXX Test validiert, um eine äußerst zuverlässige Bestimmung von SARS-CoV-2 im Abwasser zu gewährleisten.

Entsprechend dem von IDEXX validierten Protokoll kann das SARS-CoV-2-Virus aus 105 ml Abwasser konzentriert werden. Labormitarbeiter können größere oder kleinere Wasservolumina mithilfe des Basisverfahrens analysieren, das für unterschiedliche Volumina mit entsprechender Zentrifugenausstattung skaliert wird.

Der Water SARS-CoV-2 RT-PCR Test analysiert 5 µl extrahierter RNA, die von einer Abwasserkonzentratprobe stammen. Wir empfehlen jedoch, zusätzliches Volumen bereitzuhalten, um Pipettierverluste und doppelte Proben auszugleichen.

IDEXX stellt ein beispielhaftes Konzentrationsprotokoll bereit, das auf Zentrifugation und Ausfällung von Polyethylenglykol (PEG) basiert und nachweislich zu konsistenten Ergebnissen führt. Dieses Protokoll kann an Ihre spezifischen Laboranforderungen angepasst werden. Weitere Konzentrationsmethoden wie Ultrafiltrierung, mehrfache Filtrierung usw. können ebenfalls zum Einsatz kommen. Kunden haben diese Konzentrationsmethoden bereits erfolgreich mit IDEXX Reagenzien eingesetzt. Diese Methoden sollten hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit validiert werden.

Die Gewährleistung einer durchgehend gekühlten Probe verhindert Probenzersetzungen und stellt eine effiziente Präzipitation des SARS-CoV-2-Virus sicher. 

Der RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 wurde für die Verwendung mit dem Wasser-DNA/RNA-Magnetic-Bead-Kit zur Extrahierung von Nukleinsäuren, einschließlich SARS-CoV-2-RNA, aus einem Abwasserkonzentrat bestätigt. Andere Extraktionskits können ebenfalls mit dem Test verwendet werden. Kunden haben diese anderen Kits bereits erfolgreich mit IDEXX RT-qPCR-Reagenzien eingesetzt.

Abwasser ist eine äußerst komplexe Matrix, weshalb für die Abwasserüberwachung umfangreiches Kontrollmaterial erforderlich ist. Eine vollständige Beschreibung des ganzheitlichen Verfahrens und der erforderlichen und empfohlenen Kontrollen ist im Bericht zu den für die Quantifizierung von SARS-CoV-2 in Abwasser validierten Materialien und Verfahren von IDEXX enthalten.

Bitte lesen Sie die empfohlenen Lagerbedingungen bei Produkterhalt und nach Rekonstitution / erster Verwendung in den Packungsbeilagen nach.

Laut U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC, amerikanische Seuchenschutzbehörde) können Umweltproben in einem Labor mit Biosicherheitsstufe 2 (BSL-2) bei zusätzlichen Vorkehrungen getestet werden. Darunter fallen auch die Handhabung und Verarbeitung von Abwasserproben in Verbindung mit SARS-CoV-2. Genaue Anweisungen sind von den CDC erhältlich: Interim Laboratory Biosafety Guidelines for Handling and Processing Specimens Associated with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19).4

Spezifische Empfehlungen erhalten Sie von Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde.

Befolgen Sie die Empfehlungen der örtlichen Gesundheitsbehörden zur Handhabung und Verarbeitung von Abwasserproben in Verbindung mit SARS-CoV-2. Eine Informationsquelle wird von den amerikanischen CDC veröffentlicht: Interim Laboratory Biosafety Guidelines for Handling and Processing Specimens Associated with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19).4

Befolgen Sie alle lokalen Richtlinien und Sicherheitsbestimmungen.

Bei Bedarf können die Proben über ein optionales Hitzebehandlungsverfahren durch Pasteurisieren inaktiviert werden. Ein Beispiel hierfür finden Sie in der Packungsbeilage.

Ein Pasteurisierungsschritt kann den Nachweis von SARS-CoV-2-RNA unter Umständen verringern. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem IDEXX-Ansprechpartner.

Entsorgen Sie alle Proben und Materialien entsprechend den örtlichen Bestimmungen.

Der RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 ist nicht von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) zum Testen auf SARS-CoV-2 in Abwasser anerkannt. Die US-amerikanische Umweltschutzbehörde (EPA) reguliert derzeit keine SARS-CoV-2-Abwassertests und gibt keine Zulassungen für Testverfahren zu diesem Zweck aus. Abwassertests auf SARS-CoV-2 können eventuell durch Ihre lokalen und/oder kommunalen Behörden reguliert sein. Bitte erkundigen Sie sich, ob entsprechende Vorschriften für Ihre Region gelten.

Ja, der RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2 entspricht allen Kontrollen und Verfahren, die von der CDC für die Übermittlung von Daten an das NWSS empfohlen werden, oder beinhaltet diese. Eine vollständige Beschreibung des ganzheitlichen Verfahrens einschließlich aller erforderlichen und empfohlenen Kontrollen ist im Bericht zu den für die Quantifizierung von SARS-CoV-2 in Abwasser validierten Materialien und Verfahren von IDEXX enthalten.

Weitere Informationen zum RT-PCR-Wassertest für SARS-CoV-2

Kundendienst für Wasserprodukte

IDEXX GmbH
Mörikestraße 28/3
D-71636 Ludwigsburg

Norddeutschland
Tel.: +44 (0) 1638 676822
water-isam-emea@idexx.com

Süddeutschland
Tel.: +44 (0) 1638 676821
water-isam-emea@idexx.com

Einen Vertreter in Ihrer Region finden

ISO-Zertifizierungen

Standorte und ISO-Zertifizierungen


Literatur

  1. Wurtzer S, Marechal V, Mouchel J-M, et al. Evaluation of lockdown impact on SARS-CoV-2 dynamics through viral genome quantification in Paris wastewaters [preprint posted May 6, 2020]. medRxiv. doi:10.1101/2020.04.12.20062679
  2. Medema G, Heijnen L, Elsinga G, Italiaander R, Brouwer A. Presence of SARS-Coronavirus-2 in sewage [preprint posted March 30, 2020]. medRxiv. doi:10.1101/2020.03.29.20045880
  3. Data on file at IDEXX Laboratories, Inc. Westbrook, Maine USA.
  4. Centers for Disease Control and Prevention. Interim laboratory biosafety guidelines for handling and processing specimens associated with Coronavirus Disease 2019 (COVID-19). www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/lab/lab-biosafety-guidelines.html. Revised June 3, 2020. Accessed July 7, 2020.